Wie ergeben sich meine SEO-Preise?

Grundsätzlich arbeite ich bei laufender SEO-Betreuung mit einer 12-monatigen Vertragsbindung und einem Budget, welches auf Ihren Zielen, Ihrer Ausgangssituation und Konkurrenz basiert. Bei kleinen, einmaligen Aufträgen wird nach Stunden oder auf Basis von Standardpaketen (OnPage-Maßnahmenkataloge, Keyword-Recherchen, Linkaufbaupakete, etc.) abgerechnet.

Vergessen Sie auch nicht: Die Suchmaschinenoptimierung muss ständig weitergeführt werden. Gewonnene Google-Platzierungen können auch schnell wieder verloren sein. Einmalige Pakete sind daher nur für Kleinstprojekte sinnvoll. Alle anderen brauchen das nötige Commitment zum Channel „Organic“. SEO ist keine kurzfristige Geschichte, denn die organische Suche ist ein wahnsinnig lukrativer Besucherkanal, den sich viele als Traffic-Lieferanten sichern wollen. Einmal SEO, immer SEO.

Vereinfacht ausgedrückt, geht es bei Suchmaschinenoptimierung darum, den Google Algorithmus (die künstliche Intelligenz) davon zu überzeugen, dass Ihre Marke / Domain zu dem vom Nutzer eingegebenen Keyword das beste Ergebnis ist. Das Linkprofil, der Content und die One-Page-Optimierung müssen passen, aber auch die Marken- und Nutzersignale, und die kann man nicht fälschen.

Warum ich dies alles verrate? Ich möchte, dass Sie von Vornherein die Wahrheit kennen. Unzufriedene Kunden bringen mir nichts.